Etwas mehr Beast

CarWash, die Dritte. Für unsere Kolumne zur aktuellen ramp #35 mit dem Titel Up Up Away mussten wir nicht lange überlegen. Der neue Bugatti Chiron zusammen mit Chefdesigner Achim Anscheidt passte perfekt. Es gab nur ein Problem: Das Auto durfte eigentlich nicht nass werden.

Starten und auf und davon. Verlockend. Umso mehr bei 1.500 PS im Bugatti Chiron. Aber auch ganz generell. Wenn das Alte geht und das Neue kommt und alles ohnehin etwas zu komplex zu werden droht. UP UP AND AWAY eben. Da passt so ein fabrikneuer Chiron perfekt. Sportwagen, ein Benzin verbrennender Motor, zwei Sitze. Klassische, verlässliche Werte auf extreme Art völlig neu interpretiert.

Es stellt sich an dieser Stelle aber die Frage: Kann man so eine automobile Avantgarde-Hightech-Supersportwagen-Skulptur ganz normal waschen und pflegen? Man kann - wenn man denn darf. Wir durften nicht. Eigentlich. Denn dieser in Dunkelblau strahlende Chiron ist bereits aufbereitet und verpackungsbereit für den Transport zum Concours d'Eelgance im kalifornischen Pebble Beach. Doch dann spritzen plötzlich ein paar Spritzer Mineralwasser über die Karosserie. Aus Versehen natürlich. Fotograf Dominik Gigler hält natürlich sofort drauf und Chefdesigner Achim Anscheidt schnappt sich ein Tuch. Damit ist er auch gleich im Thema, schließlich sei der neue Chiron deutlich mehr Beast als sein Vorgänger. 

Und noch etwas erzählt er uns am Rande dieses CarWash: In jungen Jahren war Achim Anscheidt ein äußerst talentierter Trial-Fahrer. Irgendwie sei da auch ein Video im Internet gelandet. Unter dem vielsagenden Titel: Early Achim Anscheidt wird einer der besten Trial-Fahrer Deutschlands seiner Zeit portraitiert. Den Link zum Video gibt es hier.

Das ganze Interview gibt es in der aktuellen ramp #35.


Eine Sache müssen wir an dieser Stelle aber noch klarstellen: Das Zitat: "Small hips, big waist funktioniert auch beim Auto", wie wir es in ramp #35 geschrieben haben, ist natürlich Blödsinn. Hier ist uns ein peinlicher Dreher passiert, denn natürlich muss es heißen: "Big hips, small waist."

 

 


Noch mehr ramp

Individualisierung als Trend unserer Zeit? Geschenkt. Für Costum-Bauer ist die Einzigartigkeit seit jeher Lebensphilosophie. Das Buch "The Drive"...

Weiterlesen

Heute aus unserer Rubrik "Männer, die auf Produkte starren": ein Porsche-Schaukelstuhl - luftgekühlt, natürlich.

Weiterlesen

Mit Hilfe einer Maske schaffen Superhelden den Spagat zwischen identifikationsfähigem Normalbürger und dem Retter der Armen und Unterdrückten. Der...

Weiterlesen

CarWash, die Dritte. Für unsere Kolumne zur aktuellen ramp #35 mit dem Titel Up Up Away mussten wir nicht lange überlegen. Der neue Bugatti Chiron...

Weiterlesen