Porsche fürs Parkett

Heute aus unserer Rubrik "Männer, die auf Produkte starren": ein Porsche-Schaukelstuhl - luftgekühlt, natürlich.

Der Schaukelstuhl von Charles und Ray Eames ist ja an und für sich schon gut. Richtig gut wird's aber dann, wenn Deus ex Machina in Zusammenarbeit mit Modernica den Designklassiker nach dem Vorbild der perforierten Sitzschale des Porsche 356 weiterdenkt und derart inspiriert eine Sitzmöglichkeit entwickelt, die die Vorzüge der Luftkühlung erfrischend angenehm auf unser Sitzfleisch anwendet.

Der stilgetreu nach dem Bauverfahren der 1950er-Jahre gefertigte Schaukelstuhl ist auf 50 Exemplare limitiert und für 620 US-Dollar im Onlineshop von Deus ex Machina erhältlich.

www.deuscustoms.com


Noch mehr ramp

Individualisierung als Trend unserer Zeit? Geschenkt. Für Costum-Bauer ist die Einzigartigkeit seit jeher Lebensphilosophie. Das Buch "The Drive"...

Weiterlesen

Heute aus unserer Rubrik "Männer, die auf Produkte starren": ein Porsche-Schaukelstuhl - luftgekühlt, natürlich.

Weiterlesen

Mit Hilfe einer Maske schaffen Superhelden den Spagat zwischen identifikationsfähigem Normalbürger und dem Retter der Armen und Unterdrückten. Der...

Weiterlesen

CarWash, die Dritte. Für unsere Kolumne zur aktuellen ramp #35 mit dem Titel Up Up Away mussten wir nicht lange überlegen. Der neue Bugatti Chiron...

Weiterlesen