Porsche fürs Parkett

Heute aus unserer Rubrik "Männer, die auf Produkte starren": ein Porsche-Schaukelstuhl - luftgekühlt, natürlich.

Der Schaukelstuhl von Charles und Ray Eames ist ja an und für sich schon gut. Richtig gut wird's aber dann, wenn Deus ex Machina in Zusammenarbeit mit Modernica den Designklassiker nach dem Vorbild der perforierten Sitzschale des Porsche 356 weiterdenkt und derart inspiriert eine Sitzmöglichkeit entwickelt, die die Vorzüge der Luftkühlung erfrischend angenehm auf unser Sitzfleisch anwendet.

Der stilgetreu nach dem Bauverfahren der 1950er-Jahre gefertigte Schaukelstuhl ist auf 50 Exemplare limitiert und für 620 US-Dollar im Onlineshop von Deus ex Machina erhältlich.

www.deuscustoms.com


Noch mehr ramp

Sam Haskins hat dem weiblichen Körper nicht einfach nur ein Denkmal gesetzt. Sam Haskins hat die Art und Weise, nach der wir heute Aktfotografie...

Weiterlesen

Stell dir vor, ein Auto steht in der Tiefgarage. Du hältst den Schlüssel in der Hand, aber du zögerst. Wie lange hältst du aus? Kommt auf's Auto an?...

Weiterlesen

Das Pure&Crafted Festival feiert seit 2015 ein Mal im Jahr die Individualität. Ob Costum-Bike, Barbier, Burger oder Musik. Ehrliche Handwerkskunst...

Weiterlesen

Stell dir vor, ein Auto steht in der Tiefgarage. Du hältst den Schlüssel in der Hand, aber du zögerst. Wie lange hältst du aus? Kommt auf's Auto an?...

Weiterlesen