Tief in die Gläser geschaut

Schau mir in die Augen. Oder auch nicht. Die coolsten Sonnenbrillen aus dreißig Ausgaben ramp.

Welche Augenfarbe Karl Lagerfeld hat? Keine Ahnung. Schließlich hält der exzentrische Modezar sein Augenpaar Tag und Nacht bedeckt. Mit einer Sonnenbrille. Damit ist er nur einer von vielen in der langen Geschichte der sonnenbebrillten Gesichter: Ob Audrey Hepburn, Udo Lindenberg oder fiktive Leinwandhelden wie die Blues Brothers – sie alle sind Beispiel dafür, dass die Sonnenbrille längst über ihren funktionellen Nutzwert hinausgewachsen ist. Und Kultstatus erreicht hat. Und noch etwas anderes hat sie seit einiger Zeit: einen eigenen Feiertag nämlich, der auf den 27. Juni fällt. Wir nehmen den »Tag der Sonnenbrille« nun munter zum Anlass, um einmal tief im Archiv zu wühlen und Ihnen die schönsten Sonnenbrillen aus dreißig Ausgaben ramp zu präsentieren.


Noch mehr ramp

Individualisierung als Trend unserer Zeit? Geschenkt. Für Costum-Bauer ist die Einzigartigkeit seit jeher Lebensphilosophie. Das Buch "The Drive"...

Weiterlesen

Heute aus unserer Rubrik "Männer, die auf Produkte starren": ein Porsche-Schaukelstuhl - luftgekühlt, natürlich.

Weiterlesen

Mit Hilfe einer Maske schaffen Superhelden den Spagat zwischen identifikationsfähigem Normalbürger und dem Retter der Armen und Unterdrückten. Der...

Weiterlesen

CarWash, die Dritte. Für unsere Kolumne zur aktuellen ramp #35 mit dem Titel Up Up Away mussten wir nicht lange überlegen. Der neue Bugatti Chiron...

Weiterlesen